Cookies und Tracking durch (kleine) online Shops ūüėĪ

0 Kommentare

Als kleines Unternehmen ist es f√ľr mich wichtig zu erfahren, was meine Kunden m√∂gen und wo ich meine Webseite weiter optimieren kann.

Deswegen sind Cookies wichtig.

Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer installiert werden und f√ľr einen reibungslosen Ablauf auf der Webseite sorgen. Sie speichern z.B. was Ihr als letztes angesehen habt oder was in Eurem Warenkorb liegt.

Sie können aber auch das sogenannte Tracking ermöglichen.

Dies lässt z.B. nachvollziehen, welche Seiten in welcher Reihenfolge besucht worden sind. Oftmals geschieht dies mit Hilfe von Anbietern wie Google oder auch Microsoft.

Die großen Unternehmen und Versandhäuser dieser Welt haben meist eigene Apps, mit denen sie die Bewegung ihrer Kunden genau verfolgen können. Unzählige Daten können dabei erfasst werden, wie der Standort oder auch ob ein WLAN benutzt wird oder das mobile Netz.

Auch wenn man die Webseiten dieser großen Unternehmen auf dem Desktop besucht, ist man oftmals eingeloggt, was eine eindeutige Zuordnung des Verhaltens zum Nutzer ermöglicht. 
Denn Eure Daten wie Adresse und Telefonnummer etc. sind dort hinterlegt.

Als kleines Unternehmen mit einer Webpräsenz sind meine Kunden auf meiner Homepage meistens nicht eingeloggt, was dann eine konkrete Zuordnung des Surfverhaltens auf der Homepage zu einem einzelnen Nutzer quasi unmöglich macht.

Trotzdem ist es wichtig f√ľr mich zu erfahren, wie sich Besucher in meinem Shop verhalten, um wie weiter oben beschrieben, meinen Shop zu optimieren.

Deswegen unterst√ľtzt Ihr mit jedem Klick auf ‚ÄěAlle Cookies akzeptieren‚Äú beim Cookie Banner einen kleinen Webshop. Herzlichen Dank daf√ľr!

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Blog-Kommentare werden vor Ver√∂ffentlichung √ľberpr√ľft
You have successfully subscribed!
This email has been registered