Degus beim Kotfressen beobachtet? Normal oder nicht?

0 Kommentare

Wenn Du ganz neu in der Deguwelt bist, wirst Du vielleicht etwas erstaunliches feststellen: Deine Degus beugen sich manchmal wie zum putzen zu ihrem Po herunter und zack: ist doch tatsächlich ein Köttel in ihrem Mund verschwunden.

Was Dir am Anfang vielleicht seltsam und womöglich auch etwas eklig vorkommt, ist aber ganz normal: Deine Degus betreiben Caecotrophie, fressen also ihren eigenen sogenannten Blinddarmkot.

Das ist ein besonderer Kot, der mit einer Schleimschicht versehen ist und aus dem die Degus, wenn sie ihn nochmals verdauen, besonders viele B Vitamine, Vitamin K und Eiweiße gewinnen können, an welche sie sonst so einfach nicht rankommen.

Das ist also nicht nur normal für Deine Octodons, sondern sogar sehr wichtig.

Neben diesem Blinddarmkot gibt es auch noch den ganz normalen Dickdarmkot, der sozusagen alle Darmstationen Deiner Chins vollständig passiert hat.

Diese Losung werden Deine Degus in der Regel nicht fressen.

Du siehst, Du musst Dir keine Sorgen machen, wenn Du Deine Dugel dabei beobachtest, wie sie ihre Ausscheidungen verspeisen. Vielmehr ist es so, dass es für Deinen Degu gefährlich ist, wenn er seinen Kot nicht verspeist oder verspeisen kann, z.B. wenn er Durchfall hat. Deswegen musst Du bei Durchfall mit Deinem Degu auch schnell zum nächsten Tierarzt.

Apropos: Der Überbegriff für das Verspeisen des eigenen Kots ist die Koprophagie. Mit der Verspeisung des besonderen Blinddarmkots ist die Caecotrophie bezeichnet.

Übrigens haben wir viele süße Merch Produkte für Deguhalter. Schau doch mal vorbei!

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Blog-Kommentare werden vor Veröffentlichung überprüft
You have successfully subscribed!
This email has been registered